Spezialisten für projektsteuerung

Projektsteuerung

Unser Anspruch ist es, gemeinsam mit dem Kunden ein funktionierendes und nachhaltiges Gebäude mit zufriedenen Nutzern zu schaffen. Mit diesem Ansatz blicken wir sprichwörtlich über denTellerrand der üblichen Betrachtungsweise von Zeit, Kosten, Qualität und VOB Abnahme hinaus.

Contract & Claimmanagement

An einem erfolgreichen Projekt sind viele Unternehmen beteiligt. Wir sorgen für klare Verträge mit eindeutigen Verantwortlichkeiten. Kommt es dennoch zu Nachforderungen an den Bauherrn, schaffen wir Transparenz und verhandeln die Claims mit nachvollziehbaren, optimierten Ergebnissen im Sinne des Bauherrn.

Immobilienstrategie

Wir unterstützen Immobilieneigentümer von der technischen/funktionellen Due Diligence über die Budgetierung von Instandhaltungsmaßnahmen bis zum konkreten Portfoliomanagement. Dies beinhaltet neben verschiedenen Zukunftsszenarien und Langfristplanungen eine Capex- und Opexberechnung der nächsten 10 Jahre.

Gemeinsam zu mehr Projekterfolg

Die FRANKE BAUR Ingenieurgesellschaft besteht aus einem eingespielten Team von erfahrenen Mitarbeitern.Wir tragen entscheidend zum Erfolg von Bauprojekten aller Art bei. Jeden Tag. Ob Sie ein Verwaltungsgebäude oder ein Pflegeheim, eine Schule oder ein Kindergarten, eine denkmalgeschützte Kirche oder eine Industriehalle bauen bzw. sanieren, die FRANKE BAUR Ingenieurgesellschaft ist Ihr verlässlicher Partner.

Unsere Leistungen

Unser Unternehmen

Die FRANKE BAUR Ingenieurgesellschaft hat ihren Sitz in Baden-Baden und betreut seit rund 10 Jahren bundesweit Projekte. Unsere Büroräume befinden sich in einem denkmalgeschützten Gebäude, welches wir vor rund 5 Jahren umfangreich renoviert und fit für die Zukunft gemacht haben. Innerhalb dieser historischen Räume arbeiten wir mit einer innovativen und hochmodernen Büroinfrastruktur, mit der wir allen Projektherausforderungen gewachsen sind.

Referenzen

Weitere Referenzen

neubau Feuerwehrhaus straubenhardt

Standort: Straubenhardt

Projektinfo

Neubau zentrales Feuerwehrhaus Straubenhardt, Projektsteuerung, Öffentliche Vergabe, Modellregion Nachhaltigkeit, Cradle-to-Cradle (C2C), Zusammenlegung 6 Standorte

Projektbeschreibung

Die Gemeinde Straubenhardt sticht als Modellregion Nachhaltigkeit mit dem Neubau eines zentralen Feuerwehrhauses hervor, für welches wir die Projektsteuerung übernommen haben. Das neue Feuerwehrhaus ist Resultat der Zusammenlegung der sechs benachbarten Standorte zu einer zentralen Feuerwache. Diese bietet darüber hinaus Platz für Schulungen und Konferenzen und dient der Ausbildung angehender Feuerwehrmänner- und frauen. Im Sinne der „Leuchtturmfunktion“ wurden bei dem nach Cradle to Cradle (C2C) geplanten Objekt nur umweltverträgliche und regionale Bauprodukte verwendet. Ziel ist eine besondere Langlebigkeit und die vollständige Trennung und Wiederverwendbarkeit der verwendeten Rohstoffe nach der Nutzungsdauer. Eine besondere Herausforderung stellte der Bau des Straßen Geschosses mit Sichtbetonoptik in den anliegenden Hang hinein dar. Hier findet sich die Fahrzeug- und Waschhalle nebst der Kommandozentrale und den Umkleiden. Darüber befindet sich das über eine Auffahrt erreichbare Hanggeschoss, welches Parkplätze sowie einen Übungshof mit Übungsturm und Anleiterfläche bietet. Mittels v-förmiger Holzstützen ist darüber der Holzbau mit den Verwaltungsflächen aufgeständert. Hohen Erkennungswert hat die neue Feuerwehrwache neben der geschossweisen Kombination aus Sichtbeton und Holzbau durch die vorgehängte Streckmetallfassade.

Neubau und sanierung Sparkasse Karlsruhe

Standort: Karlsruhe

Projektinfo

Neubau, Sanierung im lfd. Betrieb und Erweiterung Sparkasse Karlsruhe, Projektsteuerung, Einzelfachlos, 4 Bauabschnitte, Architektenwettbewerb

Projektbeschreibung

In vier Bauabschnitten wurden an der Hauptstelle der Sparkasse am Europaplatz in Karlsruhe die bestehenden Gebäude saniert, teilweise umgebaut und erweitert. Dabei wurden über 7.000 m² Beratungs- und Bürofläche sowie eine zweigeschossige Tiefgarage neu gebaut, das Casino sowie die fünf Geschosse des Bestandsgebäudes saniert und neu geschaffen und eine Verbindung zwischen Bestand und Neubau errichtet.

Besonders komplex war die Aufrechterhaltung des Betriebs des REWE im Erdgeschoss sowie die Koordination der Anlieferungen. Ein Schwerpunkt lag daher auf der Trennung der Anlieferung des REWE von der Erschließung des neuen Bürohauses.

Neben dem Verwaltungsbau wurde auch das ehemalige Rechenzentrum im Sparkassenhof umgestaltet und als neues Schulungszentrum umgenutzt.

Die Energieversorgung (Wärme, Kälte, Strom) wurde für den Standort modernisiert und zentralisiert.

Neubau verwaltungsgebäude energiedienst rheinfelden

Standort: Rheinfelden

Projektinfo

Neubau Bürogebäude Rheinfelden, Projektsteuerung AHO, Generalunternehmer, DGNB-Zertifizierung des Gebäudes, Energiestandard: Schweizer MINERGIE-Standard

Projektbeschreibung

Das Besondere an diesem Projekt war die Planung nach dem Schweizer MINERGIE-Standard. Das Gebäude wird über die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung be- und entlüftet. Ergänzend erfolgt die Heizung/ Lüftung über Betonkernaktivierung. In den Brüstungen ist die Heizung integriert. Auf Fensterlüftung kann zur Einhaltung des MINERGIE-Standard verzichtet werden. Wärme- und Kälteversorgung erfolgt über Wärmepumpen. Die Büroräume sind bspw. mit Consolidation-Points im Doppelboden ausgestattet, dadurch ist eine flexible Arbeitsplatzaufteilung möglich.